Lieber Michael Heltau bereite gerade Schnitzler's "Ruf des Lebens" als Regisseur für die Festspiele Reichenau vor - es …

1552723244

1

Lieber Herr Heltau, ich bin so dankbar und gluecklich ueber diese DVD, diesen Mitschnitt Ihres letzten Programmes "einen blau…

1545360621

1

Hinterlassen Sie einen Kommentar für die Öffentlichkeit

Kommentar von Gerhard Hoschopf | 04.08.2010

Lieber Michel !

Dein Vortrag im Hörbigerhaus war wieder wunderbar. Sehr gute Auswahl.
Eine Bekannte war das erste Mal dabei und begeistert.
Leider kann ich nicht nach Jennersdorf kommen.

Viele Grüße Gerhard(patschuli)

Kommentar von Renate Richter | 12.06.2010

Sehr geehrter Hr. Heltau!

Gratuliere zu ihrem gestrigen Abend im Akademietheater, das schönste ist, dass Sie in den vielen Jahren Ihrer künstlerischen Brillianz, nichts an
Ausstrahlung, Bühnenpräsenz und unglaublicher jugendlicher Kraft verloren haben !!!!!! Sie sind im besten Sinne des Wortes " ein Verführer".

Es umgibt Sie etwas zauberhaftes, dass man heute am Theater (und nicht nur dort) fast vergebens sucht.

Es ist immer wieder eine Bereicherung, Ihnen für ein paar Stunden in eine andere Welt zu folgen, und das seit meiner Jugendzeit.

Viel Glück und Gesundheit

Renate Richter

Kommentar von Waltraud Beer | 08.06.2010

Sehr geehrter Herr Michael Heltau !

Herzlichen Dank für den unvergesslichen Theaterabend. Ich kenne niemanden, der das Wienerlied so zauberhaft interpretieren kann wie Sie. Das Publikum ist bei Ihnen und träumt und lebt mit.

Gratulation zum neuen Programm, dass so treffend heißt:
"Ich brauch kan Pflanz" ! Bleiben Sie gesund und Ihrem Publikum noch lange erhalten.
DANKE und alles, alles Gute,
Waltraud Beer

Kommentar von Dietrich Zeller | 22.05.2010

Sehr geehrter Herr Heltau,

Soeben von der Premiere im Akademietheater von "I brauch kan Pflanz" nach Hause gekommen: Danke für einen unvergesslichen Abend.
Die Standing Ovations (die erste ging auf meine Initiative zurück) waren Ausdruck dafür.
Nach "Statt zu spielen" ein weiteres Highlight.
Wann kommt das nächste Programm ?

Mit ganz lieben Grüssen und herzlichem Dank,

D. Zeller

PS: Was ist das Geheimnis eines nicht mehr ganz so jungen Mannes auf der Bühne jugendlicher zu wirken, als so mancher 20-jährige ?